For Fuck Sakes (D 2005)

Experimenteller Kurzspielfilm, gedreht auf Video | Laufzeit ca. 4min

Regie, Performance & Kamera: Vanessa Aab & Monika Kijas

Weibliche Stereotype verursachen ausweglose Situationen und  werden durch standardisierte Spiegel von Persönlichkeiten in diesem Kurzfilm angeklagt. Bild und Ton gehen zunächst konform, bevor sie sich an Dramatik und Geschwindigkeit zu übertreffen versuchen. Die Musik wird zum narrativen filmischen Element und ein Kleiderbügel zum mysteriösen Bedeutungsträger.